Meine Reise in die Teelöffelstadt Minden hat tagesaktuell Frohlocken, weil der Nacht die Telepathie von mir für die Suche nach Vermissten geformt werden konnte. Auch Geiselsituationen mit mehreren Tätern, wo die Taten möglicherweise sogar bekannt sind, konnten angesprochen werden.

Klicken Sie die rosa Bananen auf weltpolizei.de, wenn Sie den internationalen Polizei- und Militärverbund auf etwas wirklich wichtiges aufmerksam machen wollen.

1 comment

  1. Die Reise in die Teelöffelstadt Minden habe ich abgebrochen, weil die Züge nicht gut fuhren. Am Bahnhof Bremen wurde ich zudem mit kalter Thermobestrahlung gequält, so dass ich am Nachmittag schon wieder in Hamburg war.
    Ich komme wieder und das nicht nur einmal. Versprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert